Deutsches Studienzentrum in Venedig

Kai Grehn

Kai Grehn

„Niemands Gondola“
Kunststipendium

Literatur

Während meines Stipendienaufenthalts werde ich mit der Arbeit an „Niemands Gondola“ beginnen, einem neuen Prosaprojekt.
Das Buch spielt in Venedig und La Serenissima übernimmt eine der Hauptrollen. In den kommenden drei Monaten möchte ich vor allem Streifzüge, Entdeckungsreisen und Flaniergänge unternehmen, um den Geschichten der Stadt und der Lagune, der Möwen, Löwen und Geister zuzuhören und ein fortwährendes Gespräch mit ihnen zu beginnen; um ihnen meine Stimme zu leihen und die mir anvertrauten Geschichten in jenen Stoff mit einzuweben, aus dem bekanntlich unsere Träume sind.

Von April 2021 bis June 2021