Deutsches Studienzentrum in Venedig

Praktika

MITARBEIT AM INTERDISZIPLINÄREN FORSCHUNGSZENTRUM AM CANAL GRANDE

Das Deutsche Studienzentrum bietet Praktikumsplätze für den Zeitraum von zwei Monaten für Student/innen in höheren Semestern einschlägiger Studienrichtungen, die über gute Kenntnisse der italienischen Sprache verfügen. Praktikant/innen erhalten Einblick in die zentralen Arbeitsbereiche des Hauses und unterstützen das Team im Palazzo Barbarigo della Terrazza –  Direktor Richard Erkens, Petra Schaefer (Assistenz und Öffentlichkeitsarbeit) und Michaela Böhringer (Bibliothek und Publikationen).

Als interdisziplinäre Einrichtung fördert das Deutsche Studienzentrum wissenschaftliche Arbeiten und Projekte zur Geschichte und Kultur Venedigs und den ehemaligen venezianischen Herrschaftsgebieten. Es werden Stipendien an Nachwuchswissenschaftler/innen vergeben, deren Vorhaben Bezüge zu Venedig aufweisen, sowie an Künstler/innen unterschiedlicher Kunstsparten. Das Jahresprogramm umfasst internationale Tagungen, Workshops, Vorträge, Konzerte und weitere kulturelle Veranstaltungen. Einmal jährlich veranstaltet das Deutsche Studienzentrum einen interdisziplinären Studienkurs. Die Präsenzbibliothek mit über 14.000 Büchern und einer reichen Sonderdrucksammlung erlaubt eine erste Orientierung über venezianische Forschungsthemen. Das Deutsche Studienzentrum ist außerdem Herausgeber von drei wissenschaftlichen Buchreihen – Venetiana, Quaderni und Studi.

Schwerpunkte des Praktikums werden je nach Bedarf und Interesse vereinbart. Die Mitarbeit im Bereich Öffentlichkeitsarbeit beinhaltet u.a. die Beteiligung bei der Gestaltung von Flyern, Plakaten, PR-Mitteilungen und Social-Media-Postings in italienischer und deutscher Sprache sowie Veranstaltungsorganisation und -betreuung. In den Bereich der Bibliotheksarbeit fällt die Pflege der Homepage, ebenso die Handhabung der Bibliothekssoftware. In der Vorbereitung der Publikationen fallen Lektorats- und Korrektoratstätigkeiten an. Bei besonderer Eignung und Interesse besteht die Möglichkeit der Mitwirkung an der Planung von Forschungsprojekten.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20 Stunden. Es bleibt genug Zeit, eigene Interessen wahrzunehmen, das kulturelle Angebot der Stadt zu nutzen und die Lagune zu erkunden.

Eine Unterkunft muss selbständig organisiert werden. Folgende Links sind für die Zimmersuche nützlich: airbnbvenezia.bakecaeasystanzaidealista, workaway. Auf Facebook gibt es zudem mehrere Gruppen, die Ausschreibungen für kurzzeitige Wohnverhältnisse in Venedig kommunizieren. Für eine Krankenversicherung tragen Praktikant/innen während des Aufenthaltes in Venedig selbst Sorge.

Bei Interesse bitten wir um die Zusendung der Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf und Motivationsschreiben; elektronisch in einer einzigen PDF-Datei) und um Terminvorschläge an m.boehringer@dszv.it. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

*****************************************************************************************************

UNSERE PRAKTIKANTiNNEN

Nick Freter, 2024
Elisabeth Austaller, 2023
Emma Costetti, 2023
René Tomada, 2023
Aileen Masjosthusmann, 2023
Laura Schleiss, 2022
Frieda Westermeyer, 2022
Francesco Tortato, 2021
Costanza Scarpa, 2021
Laura Bou-Vinals, 2020
Roberto Interdonato, 2019
Lisa Finn-Hampel, 2019
Lara Kortun, 2019
Mina-Isabella Zimmermmann, 2018
Antonio Mariani, 2018
Rieke Dobslaw, 2018
Pauline Wessel, 2018
Maria Filomena Ardito, 2017
Christina Stangl, 2017
Nicola Ruhnau, 2017
Jan Steinke, 2017
Sara Bortolotto, 2016
Katharina Knapp, 2016
Janine Ahmann, 2016
Ninja-Christin Brockmann, 2016
Julia Viehweg, 2016
Antonina Tetzlaff, 2016
Katharina Offensperger, 2015
Veronika Ellecosta, 2015
Stephan Knott, 2015
Ieva Peredniene,  2015
Alice Cadeddu,  2015
Martin Hollmann,  2015
Lotta Ortheil, 2014/2015
Sandra Zikeli, 2014
Christina Nezik, 2014
Adeline Frenzel, 2014
Nina Scheuss, 2014
Alexander Fichte, 2014
Agnes Steil, 2013
Aron Gössler, 2013
Sara Bortoluz, 2013
Elisabeth Probst, 2013
Benjamin Wäntig, 2013
Leona Hansen, 2012
Annabel Manz, 2012
Katharina Huels, 2012
Barbara Niegisch, 2012
Rossella Favaro, 2012
Lara Meroni, 2011/2012
Lisa Maria Junge, 2011
Elena Davanzo, 2011
Luisa Brünger, 2011
Jhonny Luis Amarilla Torres, 2011
Laura Pidalà, 2011
Matteo de Cagna, 2011
Kristin Heyermeier, 2010
Helen Linder, 2010
Cordula Patzig, 2009
Christian Mathieu, 2009
Lisa-Marie Wittler, 2009
Ulrike Bollmann, 2008/2009
Denise Grauer, 2008
Else Schlegel, 2008

Abonnieren Sie den Newsletter

*Felder mit einem* gekennzeichnet müssen ausgefüllt werden