Deutsches Studienzentrum in Venedig

Degenhard Andrulat

Degenhard Andrulat

Venezianisch Himmelgrau, seitlich Kunststipendium

Bildende Kunst

Als bildender Künstler arbeite ich mit den spezifischen Entstehungs- und Wahrnehmungsmöglichkeiten von Raum und Farbe. Auf der Bildfläche oder im konkreten Raum werden durch subjektive Positionen verschiedene Aspekte des Sichtbaren wahrgenommen. Darüber entsteht Kommunikation, die am Ende das Sehen selbst und die eigenen Wahrnehmungsbedingungen zum Gegenstand hat. Für den Aufenthalt im Deutschen Studienzentrum in Venedig plane ich mit den Mitteln der Monotypie verschiedene Untersuchungsreihen über die Figuren- und Gebärdensprache venezianischer Malerei des 15. bis 17. Jahrhunderts. Die Ergebnisse dieser Aneignung sollen dann in Buchform präsentiert werden. Die einzelnen Seiten, gefaltet in unterschiedlichen Rhythmen (Überlappen, Verdecken, Klären und Verunsichern sind die Stichworte für diese Aktionen) ermöglichen dann dem Betrachter durch eigenes Handeln seine Wahrnehmung zu gestalten.

Von April 2019 bis June 2019