Deutsches Studienzentrum in Venedig

Nastasia Sophie Tietze

Nastasia Sophie Tietze

Inszenierte Politik und politische Inszenierung. Die Bühnenwerke Marco Marazzolis im Kontext des Seicento (Arbeitstitel für Dissertationsvorhaben)

Musikwissenschaft (Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena Prof. Dr. Michael Klaper)

Marco Marazzolis (1602 (?) –1662) von der Forschung bisher weitestgehend unbeachtete zehn Opern und Ballette wurden im Auftrag verschiedener höfischer und kirchlicher Herrscher komponiert und inszeniert. Sie stehen alle in direktem bzw. indirektem Bezug zur damaligen politischen Situation. Die Aufführungsorte, Rom, Ferrara, Venedig und Paris, weisen dabei unterschiedliche Voraussetzungen, Intentionen und Ansprüche in Bezug auf die Inszenierung, Repräsentation und Botschaft von Politischem auf. Dies wird – so die These – von den Librettisten, Komponisten und Szenographen bei der Komposition und Inszenierung der Bühnenwerke hinsichtlich ihrer politischen Wirkmächtigkeit berücksichtigt. Inszenierte Politik und politische Inszenierung stehen in einem komplexen Spannungsverhältnis, das es im Dissertationsvorhaben zu untersuchen gilt.

April 2018

Von Januar 2019 bis März 2019

Januar 2020