Deutsches Studienzentrum in Venedig

Miriam Salzmann

Miriam Salzmann

Der zypriotische Adel im 15. Jahrhundert: Kulturelle und religiöse Identitäten, gesellschaftliche Strukturen

Byzantinistik (JGU Mainz, Prof. Johannes Pahlitzsch u. University of Cyprus, Prof. A. Beihammer)

Die ehemals byzantinische Provinz Zypern befand sich im 15. Jahrhundert seit gut zweihundert Jahren unter der Kreuzfahrerherrschaft der Familie Lusignan. Die herrschende Schicht dieses Staates bestand ursprünglich aus zugewanderten Adelsfamilien aus Westfrankreich und der Levante. Die Dissertation untersucht, wie sich diese Adelsgruppe durch Kontakte mit anderen Bevölkerungsgruppen auf der Insel wie griechisch- und syrisch-orthodoxen Zyprioten sowie durch bestimmte politische Ereignisse im 15. Jahrhundert veränderte. Wie setzte sich der Adel zusammen? Können bestimmte Machtzentren und Untergruppen ausgemacht werden? Wie definierte die Gruppe ihre eigene Identität? Die venezianischen Archive sind eine wichtige Quelle für die zypriotische Geschichte im Mittelalter. Deswegen möchte ich hier nach Dokumenten wie z.B. Heiratsurkunden und Testamenten zypriotischer Adeliger suchen, die Aufschluss über ihre Identität und die Verbindungen zwischen den Familien geben.

Von Juli 2015 bis September 2015

September 2016

Von November 2020 bis April 2021