Konzert: Die venezianischen Gärten

Reihe: Was uns bewegt
Die venezianischen Gärten – ein musikalisches Puzzle
Die deutsche Komponistin Annette Schlünz, Stipendiatin des Deutschen Studienzentrums in Venedig 2014, präsentiert die Uraufführung von „I giardini veneziani“, ein Kompositions-Puzzle mit variablen Besetzungen, das den venezianischen Gärten gewidmet ist. Die Konzerte sind der offizielle Deutsche Beitrag im Rahmen des 8. Carnevale Internazionale dei ragazzi der Biennale von Venedig (18.-26. Februar 2017) “Le stanze dei giochi”.
Leitung Annette Schlünz und Marie-Andrée Joerger in Zusammenarbeit und mit Unterstützung des Deutschen Studienzentrums in Venedig, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Deutschen Botschaft in Rom.
Es nehmen Schüler und Studierende des Conservatorio di Castelfranco Veneto, des Konservatoriums Straßburg und der Musikschulen Thüringens teil; Akkordeon: Edoardo Farronato (Italien), Federico Zugno (Italien), Alex Modolo (Italien), Mauro Scaggiante (Italien), Julia Strangfeld (Deutschland) und Marion Baars (Frankreich); Geige: Agnese Ferro (Italien) und Dunja Ilić (Italien); Klarinette: Cristina Fugazzotto (Italien).
Partitur auf dem Dokumentenserver des DSZV
Programm Le stanze dei giochi

Abonnieren Sie den Newsletter

*Felder mit einem* gekennzeichnet müssen ausgefüllt werden


Iscriviti alla newsletter

* campi richiesti